Zum Inhalt springen

Beaumont

Members
  • Gesamte Inhalte

    78
  • Benutzer seit

Alle Inhalte von Beaumont

  1. Bin da voll bei dir. Bei der Erscheinung direkt gedacht, wow is das schön, dann Geo geschaut und wieder vergessen. Viele Spacer fahren ist ja schön und gut aber werkseitig werden trotzdem immer eine begrenzte Menge verbaut oder kommt das Rad mit mindestens 4cm Spacer unterm Vorbau? Aber selbst dann würde ich ein Problem mit dem Sattelauszug bekommen, Sattelrohrlänge 480mm beim 55er! 😂 Versteh den Trend dieser kurzen Sattelrohre nicht, beim neuen Foil hat Scott zumindest wieder etwas zurückgerudert. Lt. meinem Händler hatten da sehr viele Probleme mit einer zu kurzen Sattelstütze oder zumindest knapp am max Auszug.
  2. 160er Kurbel?! Krass... Ich sitze mit 172,5er Kurbel knapp 3cm höher als du. Beim 54er müsste ich bestimmt alle Spacer unterm Vorbau lassen, also 20-25mm. Aber ja, was solls, der Reach passt einfach beim 54er besser. Das wird beim 56er auf Dauer zu gestreckt... Und stimmt, wenns dann doch nix wird mit der Position habe ich beim 54er zumindest einen höheren Wiederverkaufswert. 🤑 Das mit dem Lenker wäre nicht so schlimm weil die Ultegra Version sowieso kein Carbon Cockpit verbaut hat und ich das evtl. nachrüsten würde aber danke für den Hinweis. 👍
  3. @NoFlash Ich häng wieder mal zwischen M und L, tendiere aber eher zu M. Ich hab mich damals schon beim Ultimate ganz gut mit dir vergleichen können bei fast gleicher Größe aber mit 88-89 Schrittlänge. Beim L könnte ich maximal einen 100mm Vorbau fahren. Beim M müsste ich alle Spacer unterm Vorbau lassen und der 110mm Vorbau sollte passen. Welche Sitzhöhe hast du nochmal? (Mitte Tretlager bis Satteloberkante)
  4. Ich denke das hat sich für heuer erledigt, war aber auch irgendwie klar.
  5. Eliminator, echt das gibts immer noch? Wird aber auch nur mehr künstlich am Leben erhalten...
  6. 435mm Kettenstreben ist sehr kurz? Aha, eher normal bis lang für ein Hardtail! Und die Rahmengrößen find ich etwas komisch, hier ist L eher M und XL eher L, zumindest im Vergleich mit anderen Herstellern. Außerdem ist es zu schwer, 14kg ohne Pedale. In der Gewichtsklasse macht ein Stahlrahmen mit den genannten Vorteilen mehr Sinn oder eben gleich ein Fully. Klar wird hier viel den Komponenten geschuldet sein aber leichter machen geht dann hald gleich wieder ordentlich ins Geld. Weiß man das Gewicht vom nackten Rahmen? Zwischen 2,5-3kg? Ich bin Hardtail Fan aber das Rad macht für mich wenig Sinn...
  7. Brauchen nur Hipsterbart-träger mit XXXL Brille um die dadurch verlorenen Watt wieder zu kompensieren...
  8. http://www.rczbikeshop.com/en_ue2/raceface-chainset-next-sl-direct-mount-28t-w-o-bb-175mm-black-84915000.html?utm_medium=email&utm_campaign=260719%20VIP_EM%20TTC%20205%20chainset%20race%20face%20next%20sl%20%20309%20reba%20rl%2029%20%20205%20groupset%20nx%20eagle%2012v%20%20-70%20percent%20sunglasses%20limarcrazy%20prices&utm_content=260719%20VIP_EM%20TTC%20205%20chainset%20race%20face%20next%20sl%20%20309%20reba%20rl%2029%20%20205%20groupset%20nx%20eagle%2012v%20%20-70%20percent%20sunglasses%20limarcrazy%20prices+CID_0c7f4b2efc7cba60bc18a0568923be07&utm_source=mailcoach&utm_term=RACEFACE%20Chainset%20NEXT%20SL%20Direct%20Mount%2028T%20wo%20BB%20175mm%20Black%2084915000 Mit Gutscheincode RCZNXT um 206€. Wobei, i würd fast lieber eine Sram DUB mit Eagle Kettenblatt fahren, bei einer Sram Gruppe...
  9. Jetzt verfügbar:*https://www.wolftoothcomponents.com/collections/mountain/products/104-bcd-chainring-for-shimano-12spd-hyperglide-chain?variant=14703453044771 Wird wohl nicht mehr lange dauern bis es R2 Bike auf Lager hat...
  10. Ein HG+ spezifisches Kettenblatt mit 104bcd gibts hald noch immer nicht...
  11. Evtl. würde ich meine inkl. speziellem 34er HG+ Kettenblatt verkaufen, wenn du Interesse hast. Die Kurbel ist quasi neu, einmal vor der Haustüre auf und ab gefahren, das wars. Ich benötige die Kurbel nicht weil ich meine Quarq Kurbel weiter verwende. Ansonsten können wir das gerne per PN aushandeln.
  12. War am gelieferten Canyon so drauf. Ja, für die Powermeter Achse hatte ich mich auch interessiert. Ist aber nur Linksmessung und soll generell nicht sehr solide sein.
  13. Next SL G5 hab ich zur Zeit mit dem HG+ Kettenblatt, ist aber Direct Mount.* Wir reden aber hier von 4 Loch 104bcd für Powermetermontage.
  14. Hab bei Wolftooth mal angefragt wegen einem XTR 9100 Kettenblatt mit 104 bcd, hier die Antwort: „Thank you for reaching out to us.* I don't have an exact date for you, but we should have these soon.* Keep checking our website for further details.“ Da kommt also was. Bei Absolute Black hab ich auch gefragt, mit der Antwort, daß nichts geplant ist aber die derzeitigen Kettenblätter mit Eagle oder KMC Ketten funktionieren.
  15. Hast du mittlerweile ein Kettenblatt gefunden? Benötige auch eines für einen Quarq Powermeter, scheint aber noch nichts passendes am Markt zu sein.
  16. Castelli macht super Sachen, keine Frage aber die Handschuhe von denen kannst in die Tonne werfen. Hatte diesen Winter den Estremo kurz probiert, nach 10 Minuten bei ca. 0° hatte ich kalte Finger, gingen retour. Da bleib ich doch lieber bei meinen alten Löffler, da wirds erst nach 2h bei ca. -3° unangenehm. Die Jacke hatte ich auch zum probieren aber mir ist ebenfalls das Zwiebelprinzip lieber, wo man dann auch mal etwas ausziehen kann wenns zu warm wird. Geworden ist es dann das ebenfalls hier getestete Nelmezzo RoS Jersey. Dazu ein warmes Langarmunterhemd und ein Gilet oder die Castelli Idro Regenjacke und man ist für alles gerüstet.
  17. Naja, Geometrie ist ja die gleiche wie beim Xeon Cross. Sollte ja der gleiche Rahmen sein?! Nur haut es bei den einzelnen Größen die Geometrie durcheinander, da ist noch ein Fehler bei der Homepage. Wollte Rose die Homepage nicht besser machen? Mir kommt die eher schlechter vor und die vorige war schon furchtbar!*
  18. Dazu habe ich bei Rose im Februar mal angefragt. Hier die Antwort: „Guten Tag, vielen Dank für Ihre E-mail. Voraussichtlich kann ab Herbst 2018 mit neuen Farbvarianten gerechnet werden, da zu diesem Zeitpunkt auch auf das neue Logo aktualisiert wird. Genaue Angaben bezüglich der Farben können jedoch leider noch nicht gemacht werden.“ Wird also kommen!
  19. Wow, das Gewicht ist ja wahnsinn! Unter 8kg in dieser Konfiguration?! Welcher Laufradsatz ist das und was wiegt der? Welche Reifen fährst du da drauf?
  20. Angeboten wird von den Herstellern das, was von den Konsumenten gefragt ist.* Aber wie kommst du drauf das Training in den höheren Intensitäten mit einseitiger Messung nicht funktioniert? Hast du‘s ausprobiert?* Ich kann hier natürlich wieder nur von mir sprechen und ich trainiere eben sehr viel in den höheren Bereichen und bei mir funktioniert das mit Spider oder einseitiger Messung überall gleich. Oder stampfst du in den höheren Bereichen so ungleichmässig in die Pedale? Wenn ja, dann wäre vielleicht eine Pedalmessung am besten weil auch die Spidervariante sind nur errechnete Werte. Und grade bei 40/20 kannst du kaum noch die Wattwerte konstant halten sondern musst noch mehr nach Gefühl gehen und in den Ruhephasen überprüfen. Aber so gehen hald die Meinungen auseinander und wie gesagt, jeder muss für sich selbst entscheiden wie genau er es benötigt, einseitige Messung als nutzlos zu bezeichnen ist aber sehr realitätsfern! Ich glaube der Fragesteller hat sich eh auf die Spidervariante fixiert aber ich wollte nur mal die Vorteile von Stages bei Shimano erwähnen. Preis, Gewicht, Wechselbarkeit, Service, da bleibt für P2M oder SRM nicht mehr viel übrig außer die Genauigkeit wenn man das benötigt...
  21. Aufs Watt genau fahren ist wenn überhaupt eh nur auf der Rolle möglich. Eine Straße ist ja nie gleichbleibend und die äußeren Einflüsse wie Wind usw. ändern sich auch ständig. Darum fahre ich auch viel nach Gefühl und kontrolliere dabei öfters mein Gefühl mit dem Blick auf die Watt. Bezüglich ausrechnen: Bei den Strava Segmenten passen bei mir die Segment-Watt immer fast genau aufs Watt mit meinen Durchschnittswatt vom Powermeter zusammen, egal ob Quarq oder Stages. Wärend dem Intervall sind die Watt mal etwas drüber, mal etwas darunter aber am Schluß passen die Durchschnittswatt meistens mit meinem Zielwatt überein und darauf kommt es an. Vor allem Hobbyathleten oder gar Watt Einsteiger brauchen absolut nicht mehr. Das wichtigste ist doch die persönliche Steigerung durchs gezielte Training. Komplett idente Werte sind nur zum vergleichen mit anderen Fahrern interessant aber das macht ohnehin kein Mensch. Darum ist meine Meinung, egal ob Einseitig oder Spidervariante, solange man sich daran hält, öfters mal einen Test macht und seine Zonen aktuell hält erfüllt der Powermeter seinen Zweck. Ist die Spidervariante genauer? Klar, aber braucht man diese Genauigkeit überhaupt, die man auf der Straße eh nicht einhalten kann? Ich für meinen Teil nicht aber das muss jeder für sich selbst entscheiden...
  22. Shimano, mehrere Räder, günstig.... Stages? Ich hab am MTB eine Quarq und am RR, Cyclocross usw. einen Stages. Funktioniert tadellos und die Werte passen bei mir auch immer gut zusammen. Ich habe aber auch einen recht gleichmäßigen Tritt, was bei den meisten der Fall sein sollte. Die Stages werden außerdem zur Zeit recht günstig verschleudert weil ja eine neue Version rausgekommen ist. Der leichteste is er auch und der Kundenservice soll top sein, dazu habe ich aber noch keine Erfahrungen, was ja nicht schlecht ist!
  23. Ah ok, dann könnts knapp werden. Edit: Wenn er das Alu 60er mit 100mm Vorbau gefahren ist, bevorzugt er offensichtlich ein eher kürzeres Rad?!
  24. Ich glaube 57er mit 120er Vorbau sollte passen wenn du ohnehin sportlicher sitzen willst...
×
×
  • Neu erstellen...