×
Schwalbe Clik Valve

Schwalbe Clik Valve

05.07.24 07:47 2.714Text: PM, NoMan
Lisi Hager

nicht mehr sehr blond, immer noch blauäugig, schokosüchtiger denn je

Klicke für alle Berichte von NoMan
Fotos: Schwalbe, Eurobike Pressedienst
Die Ventil-Revolution? Mit dem SCV will Schwalbe mittelfristig einen neuen Industriestandard mit intuitivem Klick-System etablieren.05.07.24 07:47 3.502

Schwalbe Clik Valve

05.07.24 07:47 3.50223 Kommentare PM, NoMan
Lisi Hager

nicht mehr sehr blond, immer noch blauäugig, schokosüchtiger denn je

Klicke für alle Berichte von NoMan
Schwalbe, Eurobike Pressedienst
Die Ventil-Revolution? Mit dem SCV will Schwalbe mittelfristig einen neuen Industriestandard mit intuitivem Klick-System etablieren.05.07.24 07:47 3.502

Pumpenköpfe gab es immer wieder mal neue; die Wurzel mancher Schwierigkeit rund ums Aufpumpen eines Fahrrads – abspringender Pumpenkopf, verbogenes Ventil etc. – ließ man hingegen über hundert Jahre lang unangetastet. Schwalbe ruft mit dem Clik Valve https://www.schwalbe.com/clik-valve-ventil/ nun „die Revolution für Fahrradventile“ aus.
Im Gegensatz zu Sclaverand-, Dunlop- oder Autoventilen soll das Pumpen beim SCV dank eines Klicksystems nämlich kinderleicht vonstatten gehen – und das wortwörtlich: Ausgangspunkt für die Erfindung war gemäß Presseunterlagen, dass Erfinder John Quintana eine Lösung wollte, welche seinen Kids selbständiges Aufpumpen ermöglichen sollte.

  • Schwalbe Clik ValveSchwalbe Clik ValveSchwalbe Clik Valve
  • Schwalbe Clik ValveSchwalbe Clik ValveSchwalbe Clik Valve
  • Schwalbe Clik Valve

Was Innenleben und Aufbau des neuen Standards betrifft, hält sich Schwalbe in den ersten Infos bedeckt. Tatsache ist:
Der notwendige, spezielle Pumpenkopf ist relativ kompakt und ermöglicht somit auch bei sehr kleinen Laufrädern unkompliziertes Hantieren zwischen den Speichern. Mittles Adapter lässt er sich durch Spannen oder Einschrauben in den Pumpenkopf von aktuellen Luftspendern und auch Handpumpen integrieren. Der Vorteil des Platzgewinns ist dann allerdings dahin.

Die Handhabung selbst wirkt im Demo-Video tatsächlich einfach: Draufklicken, loslegen. Kein Schrauben, kein Umlegen eines Hebels. Auch bei hohen Druck soll der Kopf sicher am Ventil bleiben und 100 % dicht sein. Nach dem Pumpen wird er ebenso easy mit laut Schwalbe „sehr geringer Handkraft“ abgezogen.
Für Tubeless-Nutzung bietet das Schwalbe Clik Valve als weiteren Vorteil, dass der Luftdurchfluss im Vergleich zum bisher geläufigen SV-Ventil um 50% höher ist.

Um Luft abzulassen, braucht’s einen kleinen Gegenstand à la Staubkappen-Kante, Schlüsselzacke, Fingernagel o.ä.

  • Schwalbe Clik ValveSchwalbe Clik ValveSchwalbe Clik Valve
  • Schwalbe Clik ValveSchwalbe Clik ValveSchwalbe Clik Valve
  • Schwalbe Clik ValveSchwalbe Clik ValveSchwalbe Clik Valve

Umrüstsets und Kompatibilität

Bestehende Ventile werden entweder umgerüstet, indem man den Ventileinsatz rausschraubt (Tubeless, Dunlop und Sclaverand; ein SV-Werkzeug liegt bei) und das SCV von Hand reinschraubt. Oder, im Falle eines Autoventils, mittels Adaper, der über das Ventil geschraubt wird. Nachdem letzterer auch wieder runtergeschraubt werden kann, ist es auch weiterhin möglich, den Reifen an Tankstellen mit Luft zu befüllen.
Gleichzeitig lässt sich das SCV auch mit normalen SV-Pumpen befüllen. Man ist aufgrund dieser Reverse-Kompatibilität also ohne eigener Pumpe nicht hoffnungslos verloren.

Im Umrüstset enthalten sind, je nach Wahl, Pumpenkopfadapter (€ 13,95 inkl. 2 Ventilen) oder Pumpenkopf (€ 16,95 inkl. 2 Ventilen) sowie eine neu designte Staubkappe, welche übrigens nicht abgedreht, sondern abgezogen wird.
SKS bietet bereits zur Eurobike eine eigene Pumpe mit dem neuen Schwalbe Clik Valve an. Weitere Pumpenhersteller werden laut Schwalbe folgen.
In den Handel kommt das SCV im Herbst 2024 mit einem Listenpreis ab € 5,95. Die ersten Schläuche mit Clik Valve wird Schwalbe ebenfalls bald produzieren.

  • Schwalbe Clik Valve

Die Ventil-Revolution? Mit dem SCV will Schwalbe mittelfristig einen neuen Industriestandard mit intuitivem Klick-System etablieren.



BIKEBOARD - hausgemacht seit 2001: Auf Bikeboard gibt’s keine nervenden Pop-Ups, keine lästige Katzenfutter-Werbung, keine im Hintergrund mitlaufenden Tracker; dafür kurze Ladezeiten, ausschließlich relevanten, intern produzierten Content und 100% Privatsphären-Schutz.

 

Wenn ihr uns etwas zurückgeben möchtet:

🗞️ Abonniert und lest den Bikeboard-Newsletter

💬 Diskutiert mit und kommentiert unsere Beiträge

✍️ Registriert euch auf Bikeboard.at

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Interessant. 

Hab mich schon oft über verbogene, gar gebrochene, SV geärgert.

Da müssen aber die anderen Hersteller mitspielen. Wenn Schwalbe das den überhaupt erlaubt.

Hoffentlich denkt sich nicht ein Anderer was Ähnliches könnte ich auch erfinden und führt noch einen Standard ein.

Da gibt es beim Fahrrad schon genug Wirrwarr mit Tretlager, Achsen, Steuersatz,....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

standards.png

[XKCD]

 

Wie war das nochmal mit Innenlagerstandards? 😂

 

vor 29 Minuten schrieb ventoux:

Interessant. 

Hab mich schon oft über verbogene, gar gebrochene, SV geärgert.

Das liegt halt in der Regel am User und an billigen Pumpenköpfen. Wobei gebrochen ist mir noch keins, verbogen auch schon oft, die haben aber immer noch funktioniert. Mehr nerven tut mich mittlerweile, wenn sie mit Dichtmilch fest werden und man sie nur noch mit Zange aufbekommt. Aber alles nix, was einen neuen Standard rechtfertigen würde.....

  • Like 1
  • Haha 3
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb ventoux:

Interessant. 

Hab mich schon oft über verbogene, gar gebrochene, SV geärgert.

Da müssen aber die anderen Hersteller mitspielen. Wenn Schwalbe das den überhaupt erlaubt.

Hoffentlich denkt sich nicht ein Anderer was Ähnliches könnte ich auch erfinden und führt noch einen Standard ein.

Da gibt es beim Fahrrad schon genug Wirrwarr mit Tretlager, Achsen, Steuersatz,....

 

Es gibt selten etwas, das ich beim ersten Eindruck gleich sinnvoll für mein Bike erachte. Mir gefällt diese Sache! Ich ärgere mich weniger über die SV-Ventile selbst als die Pumpenköpfe. Klingt alles schlüssig. Ob es dann dauerhaft funktioniert, und wie es genau im Inneren des Pumpenkopfes aussieht, wäre noch eine Frage.

 

Ob Schwalbe das erlauben wird? Die wollen einen Industriestandard etablieren. Das können sie nicht allein und wissen das auch sicher. Klar wollen die andere an Bord holen.

 

vor 38 Minuten schrieb thingamagoop:

standards.png

[XKCD]

 

Wie war das nochmal mit Innenlagerstandards? 😂

Lustig - kann eh sein, aber irgendwie ist das ja wirklich schon ein ewiges Ding, und warum nicht mal etwas, das eh kompatibel ist, aber Schwachstellen behebt, einführen. Da bin ich viel positiver als bei diesen ganzen "und jetzt machen wir einfache mechanische Sachen mit Elektrik, Elektronik und vor allem Akkus", das hat zwar vielleicht in der Performance irgendwo gewisse Vorteile, aber gesamt ist es Ressourcenverschwendung - warum einfach, wenn es auch kompliziert geht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

... na ich bin gespannt. Aber grad bei dem Teil bin ich vorsichtig optimistisch, dass das was werden könnten, weil die etablierten Standards halt echt viele Nachteile haben. Ich erinnere mich an eine Aktion, wo sich ein verzweifelter Marathon-Teilnehmer die Minipumpe ausgeborgt hat. Nach gefühlten 5 min schweißtreibender Pumperei unter Zeitdruck hat sich dann beim Rausschrauben vom Pumpenkopf das Innenteil vom Ventil gleich mit rausgedreht ... da bist in der Kombi ohne passendes Werkzeug machtlos ...

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 2 Stunden schrieb thingamagoop:

 

Mehr nerven tut mich mittlerweile, wenn sie mit Dichtmilch fest werden und man sie nur noch mit Zange aufbekommt. 

 

Das kenne ich. Zwei Sackerl hiervon bestellt und du hast die nächsten 3 Jahre ruhe je nach Anzahl der Räder. Einfach proaktiv 1x im Jahr tauschen.

 

https://www.amazon.de/QINREN-Fahrradventil-Sclaverandventil-Ventileinsatzentfernungswerkzeug-Fahrradreparatur/dp/B08Q83J9FG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 20 Minuten schrieb krümelmonster:

 

Das kenne ich. Zwei Sackerl hiervon bestellt und du hast die nächsten 3 Jahre ruhe je nach Anzahl der Räder. Einfach proaktiv 1x im Jahr tauschen.

 

https://www.amazon.de/QINREN-Fahrradventil-Sclaverandventil-Ventileinsatzentfernungswerkzeug-Fahrradreparatur/dp/B08Q83J9FG

Hab ich eh auch. und immer eins als Reserve mit. Wiegt nix und man ist manchmal froh drum....

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 4 Stunden schrieb thingamagoop:

standards.png

[XKCD]

 

Wie war das nochmal mit Innenlagerstandards? 😂

Das trifft hier mMn nicht zu, weil das neue Ventil "abwärtskompatibel" ist. Über Autoventile brauch ma glaub ich eh nicht ernsthaft reden, und dass der eine Standard durch eine bessere Neuentwicklung verdrängt wird finde ich realistisch und der Eingriff in bestehende Systeme ist hier auch lächerlich klein im Vergleich zu UDH. Ich werd mir die Dinger auf jeden Fall kaufen. Mir reicht als Grund schon, dass ich nimma die Handschuhe ausziehen muss um das Ventil vorm Aufpumpen aufdrehen zu können.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 5.7.2024 um 11:43 schrieb NoSane:

Nach gefühlten 5 min schweißtreibender Pumperei unter Zeitdruck hat sich dann beim Rausschrauben vom Pumpenkopf das Innenteil vom Ventil gleich mit rausgedreht ... da bist in der Kombi ohne passendes Werkzeug machtlos ...

Am 5.7.2024 um 14:25 schrieb ventoux:

Mit der Minipumpe und etwas ungestümmer Herangehensweise geht das recht schnell.

Genau das. Es is schon a paar Jahre her und ich weiß nimmer die Details, aber mit einer Topeak-Minipumpe hab ich es 2x geschafft, dass nicht nur der Ventileinsatz rausgedreht wurde, sondern dass der dann ohne Werkzeug nimmer aus der Pumpe ging, das "Kopferl" war irgendwie verhakt. Einmal konnte mir der nächstgelegene Bauer helfem, einmal gings nicht mal zerstörungsfrei und es half nur Taxi.

 

 

Bearbeitet von BikeBär
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 14 Minuten schrieb BikeBär:

Genau das. Es is schon a paar Jahre her und ich weiß nimmer die Details, aber mit einer Topeak-Minipumpe hab ich es 2x geschafft, dass nicht nur der Ventileinsatz rausgedreht wurde, sondern dass der dann ohne Werkzeug nimmer aus der Pumpe ging, das "Kopferl" war irgendwie verhalt. Einmal konnte mir der nächstgelegene Bauer helfem, einmal gings nicht mal zerstörungsfrei und es half nur Taxi.

 

 

Bei mir auch

 

Ich rechne schon, wieviel Sets ich mit Pumpeneinsatz benötige

 

Am Retro TANNENWALD mit der Zefal Pumpe unter dem Oberrohr lasse ich es vielleicht...

 

Ich vermute mal, dass es diverse Aktionen im Internet geben wird, wobei die Setpreise sind schon mal grundsätzlich nicht teuer

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Naja, ne (mini-)Pumpe mit Schlauch schreit einfach nach aufgeschraubtem Einsatz, wenn jemand so eine vewendet, dann

;)

 

An sich wollte ich auch "wer braucht das" zu dem neuen Ventil tippen,

aber bei der Luft in der Firma funktioniert das mit so einem Verschluss supa, 

Wenn das am Radl später mal auch so gut geht, wieso nicht

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor einer Stunde schrieb yellow:

Naja, ne (mini-)Pumpe mit Schlauch schreit einfach nach aufgeschraubtem Einsatz, wenn jemand so eine vewendet, dann ;)

Ah, meinst Du das Schläuchl der Pumpe und nicht den Schlauch im Reifen? Dann versteh ich den Punkt. Damals hab ich nachgegoogelt und festgestellt, dass offenbar die Einsätze der Conti-Schläuche besonders schwach eingeschraubt waren. Danach hab ich alle selber nachgezogen und hatte kein Problem mehr.

Die Alternativen, wo man direkt aufsetzt und bei jedem der ca. 100 Pumpenhübe am Ventil herumreißt, find ich halt noch schlechter. Und CO2-Patrone hat auch ihre Nachteile, nach einem oder höchstens zwei "Schuss" is Schluss. Hab ich eine bessere Alternative übersehen?

Bearbeitet von BikeBär
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Am 5.7.2024 um 11:43 schrieb NoSane:

bei dem Teil bin ich vorsichtig optimistisch, dass das was werden könnten, weil die etablierten Standards halt echt viele Nachteile haben

Genau das. 😃

 

Schwalbe hat sich da scheinbar echt was überlegt, selbst mein penetrant fehlersuchendes Hirn findet gerade nyx, was bei dem Design vergessen wurde.

Man spürt den Schmerz der zu diesem Design geführt hat. Da hat jemand ein Sclaverand angeschaut und festgestellt: das einzig brauchbare daran ist das Gewinde mit dem man es ausbaut. Also haben sie das Gewinde beibehalten und alles andere geändert. Top.

 

 

 

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

vor 3 Stunden schrieb kapi:

Na, ich hoffe doch nicht nur "scheinbar", sondern "anscheinend" 🤔

Anscheinbarend. 😈

 

Zitat

Die Unterscheidung zwischen den beiden Wörtern ist aber relativ jung, ihre Bedeutungen wurden erst im 18. Jahrhundert gegeneinander abgegrenzt. So wird in der Alltagssprache weiterhin scheinbar als Adverb im Sinne von anscheinend verwendet. (Duden)

Ich fühle mich (momentan) alt genug um die Unterscheidung nicht machen zu müssen. 😁

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Zur Desktop-Version